Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: 21.12.2009)

§ 1 Uhrenbeschreibung
Die Uhrenbeschreibungen wurden nach den Angaben der Hersteller erstellt

§ 2 Preise für Uhren
Für alle bei uns vorrätigen Uhren richtet sich der Verkaufspreis nach dem von uns angegebenen Endverbraucherpreis.

§ 3 Papst - Uhr "Benedikt"
Herstellung, Bestellung, Anzahlung, Auslieferung, Kaufrücktritt, Haftungsausschluß

Die Herstellung erfolgt mit Nummerierung. Diese Uhr ist auf 50 Exponate limitiert. Die Uhr Nr. XVI / 50 ist für einen Sonderzweck vorgesehen und kann deswegen nicht bestellt werden. Wegen der Handgravurgestaltung auf der Werkrückseite können sich Lieferzeiten ergeben. Eine Vorbestellung ist mit einer Anzahlung verbunden. Nach Geldeingang erhält der Käufer eine Auftragsbestätigung. Kann die Auslieferung der Armbanduhr nach Versand der Auftragsbestätigung nicht erfolgen, weil zum Beispiel die Uhr wegen Krankheit der Anfertigungspersonen oder aus anderen Gründen nicht gebaut werden kann, hat der Käufer kein Anspruchsrecht auf die Auslieferung der Uhr. Der Käufer hat nur Anspruch auf die Rückzahlung des Anzahlungsbetrages.

Werden die vereinbarten Zahlungen bei Reservierung einer Uhr mit einer bestimmten Nr. nicht eingehalten, können die Verkäufer ohne Einhaltung einer Frist, die reservierte Uhr an einen anderen Kunden verkaufen. Der bereits bezahlte Betrag wird nach schriftlicher Mitteilung nicht in voller Summe zurückerstattet.

Will der Käufer nach einer Anzahlung vom Kauf zurücktreten, ist der Kaufrücktritt nur mit Zustimmung der Verkäufer möglich. Stimmen die Verkäufer dem Kaufrücktritt zu, können sie die angezahlte Summe als Entschädigung für ihre Aufwendungen einbehalten.

Haftungs- oder Entschädigungsansprüche gegen die Verkäufer sind ausgeschlossen.

§ 4 Die Auslieferung der Uhren erfolgt bei uns im Geschäft, wenn nichts anderes vereinbart wurde.
Die Abgabe der Ware erfolgt nur gegen Barzahlung (nach Bezahlung erfolgt die Auslieferung der Ware). Bei Beträgen über 20.000,00 Euro erfolgt die Barzahlung oder Restzahlung in den Räumen der von uns benannten Bank zu deren Geschäftszeiten. Anschließend wird die Uhr an den Käufer ausgehändigt. Versandkosten, soweit nichts anderes vereinbart, gehen zu Lasten des Käufers.

§ 5 Eigentumsvorbehalt:
Die Ware bleibt bis zur Bezahlung des vollständigen Kaufpreises unser Eigentum.

§ 6 Garantie
Jede Uhr steht während zwei Jahren gegen jegliche Fabrikationsfehler unter Garantie. Bei unsachgemäßer Behandlung (Wasser, Herunterfallen oder Öffnen der Uhr durch andere usw. ) erlischt die Garantie.

§ 7 Gewährleistung
Bei Warenaushändigung ist der Käufer verpflichtet, die Ware zu prüfen. Bei Mängeln der gelieferten Ware, kann der Käufer zunächst nur eine Nachbesserung verlangen. Alle anderen Gewährleistungsansprüche sind insoweit ausgeschlossen.

Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen von Qualität , Maßen, Muster, Farbe, Beschaffenheit usw. sowie die Änderung der Konstruktion und Ausführung sind keine Gründe zur Beanstandung.

§ 8 Erfüllungsort für Nacherfüllungsansprüche
Für Nacherfüllungsansprüche ist der Erfüllungsort
D-82256 Fürstenfelbruck, Dachauer- Str. 17,
Uhren Koller - Galerie Rudolf, Margot Koller

§ 9 Nichtlieferbarkeit eines Artikels
Wenn ein Artikel wegen Nichtverfügbarkeit nicht lieferbar ist, sind wir berechtigt, uns von der Verpflichtung der Lieferung zu lösen. Weitergehende Ansprüche gegen uns sind ausgeschlossen.

§ 10 Fotos, Abbildungen und Beschreibungen, Texte
Fotografien und Abbildungen wurden von uns erstellt oder vom Hersteller bereitgestellt. Farbabweichungen zu den Originalen sind vorhanden. Die Größe ist nicht 1:1 zum Original. Die Beschreibungen wurden nach den Angaben der Hersteller erstellt. Wir haften nicht für etwaige fehlerhafte Angaben der Hersteller.

Die Fotos für Uhren wurden von Peter Koller aufgenommen. Die gewerbliche Nutzung von Uhrenfotos ist ohne Zustimmung von Uhren Koller - Galerie Rudolf, Margot Koller nicht gestattet.

§ 11 Markenzeichen
Die genannten Firmennamen, Waren, oder Produkte sind eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Hersteller und unterliegen daher den entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Kurt Schaffo ist Uhrenkünstler.

§ 12 Datenschutz
Beachten Sie hierzu unsere gesondert aufgeführten Datenschutzhinweise »

§ 13 Rechtswirksamkeit des Haftungsausschlusses
Der Haftungsausschluß ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes nicht, nicht mehr oder nicht vollständig der geltenden Rechtslage entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

§ 14 Zusatzparagraph für Einrahmungen, Restaurierungen, Bilder, alte Graphik und Graphik
Einrahmungen, Restaurierungen u. dgl. erfolgen ausschließlich auf Gefahr des Auftraggebers. An die Galeriebetreiber können für überlassene Kunstobjekte im Schadensfall keine Haftungsansprüche geltend gemacht werden. Reklamationen für Rahmungsarbeiten sind sofort bei Übergabe anzumelden.

Sämtliche im Geschäft angebotenen Gegenstände können vor dem Kauf besichtigt (geprüft) werden. Die Beschreibungen sind mit größter Sorgfalt vorgenommen, jedoch keine zugesicherten Eigenschaften gemäß § 459 ff BGB. Soweit die Sachen gebraucht sind, ist der Erhaltungszustand dem Alter des Stückes entsprechend, wenn nichts anderes vermerkt ist. Auf Besitzvermerke von Vorbesitzern (Namenszüge, Exlibris, Stempel usw.) sowie altersbedingte Mängel (Papierbräunung, Beschädigung des Papiers hinter der Passepartoutabdeckung) wird nicht in jedem Falle hingewiesen.

Reklamationen müssen innerhalb von fünf Tagen nach Erhalt der Ware geltend gemacht werden. In Zweifelsfällen hat der Kunde die Mängel durch Sachverständigengutachten nachzuweisen. Ausgeschlossen von der Reklamation sind Bagatellschäden, altersbedingte Gebrauchsspuren und normale Abnutzungserscheinungen, welche den Wert nicht wesentlich beeinflussen. Serienwerke sind von der Reklamation ausgeschlossen.

Bei nicht verpackter Einzelblattgrafik ohne Beschreibung kann der Kunde beim Kauf das Blatt besichtigen. Hier erfolgt der Verkauf nach dem Grundsatz „gekauft wie besichtigt".

Reklamationen und Haftungsansprüche an den Verkäufer sind ausgeschlossen.

Leistet der Käufer eine Anzahlung und wird die gekaufte Ware nicht innerhalb von vier Wochen nach dem vereinbarten Termin abgeholt, sind Verkäufer berechtigt, den angezahlten Gegenstand an einen anderen Kunden zu verkaufen. Die Verkäufer können von der Anzahlung bis zu 30 % des Kaufpreises für ihre Bemühungen und Geschäftsauslagen verrechnen. Mit dem Neuverkauf tritt der Erstinteressent ohne Ersatzansprüche vom Kauf zurück.

§ 15 Schadensersatzansprüche Schadensersatzansprüche aus Verzug, aus Unmöglichkeit der Leistung, aus schuldhafter Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, aus Verschulden bei Vertragsabschluß und aus unerlaubter Handlung werden ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Verkäufer.

§ 16 Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand
Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des CISG wird ausgeschlossen. Soweit diese allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen im kaufmännischen Geschäftsverkehr zur Anwendung kommen, wird für alle Verpflichtungen aus diesem Vertragsverhältnis als Erfüllungsort der Sitz des Lieferanten vereinbart. Als Gerichtsstand wird für alle aus dem Vertragsverhältnis resultierenden Streitigkeiten das jeweils sachlich zuständige Gericht in Fürstenfeldbruck bestimmt.

§ 17 Schriftform
Sämtliche Vereinbarungen der Parteien über das Vertragsverhältnis unterliegen der Schriftform.

§ 18 Für sämtliche Angaben dieser Internetseite gilt:
Irrtum und Änderungen vorbehalten.

§ 19 Schlußbestimmung
Sollten Teile der allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, dann sind nicht die gesamten Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam. Rechtsunwirksame Ausführungen sind durch rechtswirksame zu ersetzen. Sollten einzelne Bestimmungen Lücken aufweisen, dann sind nicht die gesamten Bestimmungen ungültig. Lücken sind durch Textergänzung zu schließen.